Produzent über den
Jet Thruster

Lesen Sie mehr über die Entwicklung des Jet Thruster von Holland Marine Parts


Holland Marine Parts in Dordrecht ist Produzent des Jet Thruster. Direktor-Inhaber Henry Kroeze und Marketing Manager Pieter Cats sind die bekannten Gesichter des Betriebs. Der Jet Thruster ist eine einzigartiges System das manövrieren von Schiffen mittels Wasserdruck ermöglicht. Der Jet Thruster zieht von Dordrecht aus weltweit Kunden an.

Die Geschichte des heutigen Jet Thruster ist im Verhältnis kurz, dies im Gegensatz zu der Erfahrung von Henry Kroeze. Henry hat mehr als vierzig Jahre Erfahrung in Metall- und Kunststoffbearbeitung. Außerdem hat er eine große Menge an Erfahrungen als Unternehmer im Maritimbereich. Er liefert in dieser Eigenschaft unter anderen Motorteile an Schiffbauern im In- und Ausland. Eine Charaktereigenschaft von Kroeze ist, dass er sich nie und nimmer mit unvollendeter Arbeit begnügt. Er strebt nach Perfektion, so war es auch bei der Entwicklung des Jet Thruster.

Entwickeln und testen
Henry Kroeze: “Im Jahr 2010 übernahm ich das Produkt, der Vorläufer des heutigen Jet Thruster. Die Idee und das Prinzip gefielen mir. Ich dachte man könne das schnell auf den Markt bringen, aber zuerst haben das System ausführlich untersucht. Die Resultate enttäuschten mir rundheraus. Also, statt es auf den Markt zu bringen, sind wir an die Arbeit gegangen um es systematisch zu verbessern. Auf unserer Abteilung Engineering mit Hilfe von externen Kenntnissen wurde jeder Teil sorgfältig angeschaut. Die Pumpe, der Fächer, die Klappen, die Leitungen, die Steuerung, eigentlich ist alles verändert worden. Alle Materialien woran irgendwie gezweifelt wurde, haben wir durch hochwertige Varianten ersetzt und zugleich wurde durch Kopfarbeit das Prinzip wirksamer gemacht. So verschwanden die rechtwinkligen Kurven und wurde mit einem Y-Teil der Flow des Wassers, das unter Druck von der Pumpe zu den Abflussnozzles geführt wird, optimalisiert.” Inzwischen wurde auch investiert in eine Testfazilität in der Form eines Testtankes mit zugehöriger Hard- und Software. Nur auf eine solche Weise entstehen klare Statistiken wodurch die Wirksamkeit des Systems sich herausstellt.

Marketing
Marketing-Manager Pieter Cats ist aus dem gleichen Holz wie Henry Kroeze geschnitzt; auch er will nur ein Produkt verkaufen indem er vollständig dahinter steht. Mit kritischem Blick nahm er an der Entwicklung teil, schauend aus der Perspektive des Kunden. Und so entstand der Jet Thruster von Holland Marine Parts. Nicht das günstigste, aber ohne Zweifel das schönste und zuverlässigste System das jede Erwartung realisiert. Pieter Cats: “Mit nur das Produkt, wie gut es auch sein mag, war die Arbeit noch nicht zu Ende. Deswegen habe ich mich bemüht, Instruktionsbücher und Gebrauchsanleitungen zu machen, worin nicht nur die technischen Daten angegeben werden, sondern in denen auch deutliche Graphics enthalten sind, die für einen sachkundigen Einbau des Systems von Bedeutung sind. Darüber hinaus registrieren wir jedes System, damit wir genau wissen welches System über welchen Vertragshändler geliefert worden ist.”

Promotion
Nach der Einführung, Ende 2010, ist Henry Kroeze nicht still sitzen geblieben. Er führte die Produktion der Teilen und investierte mithilfe eines umfangreichen Vorrats. “Indem wir behaupten, dass wir das System aus Vorrat liefern, müssen wir das Versprechen auch halten. Und indem wir behaupten, dass ein Produkt gut ist, muss es auch tatsächlich gut sein. Jedes System das hier die Tür raus geht wird zuerst ausführlich getestet in unserer Test Facility. Wir investieren auch in die Promotion unseres Produkts durch die Anwesenheit bei Messen in Europa, Amerika und Asien. Darüber hinaus haben wir unsere Webseite erneuert und sind wir immer dabei, unser Händlernetzwerk auszubreiten.” Pieter Cats: “Auf der Seite gibt es viel Aufmerksamkeit für Dokumentation, Gebrauchsanleitungen und Preislisten, beabsichtigt für unsere bestehenden und neuen Kunden. Auch sehen Sie ein Rechenmodul welcher Typ unseres Jet Thruster Systems am besten zu einem bestimmten Schiff passt. Indikativ, aber es ist eine sehr gute Indikation.”


Erfahrungen
Da momentan der Verkauf gut läuft, sind auch Erfahrungen von Schiffseigentümern mit dem Jet Thruster vorhanden. Dabei stellt sich heraus, dass die Erhaltung des Schiffes, das Verhindern von Beschädigungen, der Komfort des einfach Manövrierens und die Geräuschlosigkeit des Systems um den ersten Platz kämpfen. Die Begeisterung der Händler und Benutzer bestätigen die Intention von Henry Kroeze. Inzwischen sehen wir immer mehr Anwendungen in der Praxis. Außer Motor- und Segeljachten, klassisch oder nicht, sehen wir unter anderen Anwendungen in Katamaranen, Rundfahrtbooten und Elektrobooten. Die grünen Aspekte, wie emissionsfrei und geräuschlos, werden von diesen Kunden extra geschätzt. Was oben auf der Liste stehen bleibt, ist das Liefern von Qualität in jeder Hinsicht. Deshalb rufen Henry Kroeze und Pieter Cats Händler und Schiffsbauer auf, egal wo auf der Welt, Kontakt aufzunehmen. Die richtige Einstellung und Gefühl für Qualität ermöglichen es, zusammen das Jet Thruster System noch erfolgreicher zu machen.